ÜBER UNS

Oberste Zielsetzung der Gebiets- Verkehrswacht Oberviechtach und Umgebung e.V.  ist es, in freiwilliger Mitarbeit möglichst vieler engagierter Mitglieder und in eigener Initiative vor Ort die Verkehrssicherheit zu fördern, Verkehrserziehung und Verkehrsaufklärung zu betreiben, Verkehrsunfälle durch geeignete Maßnahmen zu verhüten, die Interessen aller Verkehrsteilnehmer auf ausreichende Sicherheit im Verkehr zu vertreten, Mitglieder und Behörden in Fragen der Verkehrssicherheit zu beraten und bei ihrer Arbeit Belange des Umweltschutzes einzubeziehen.

Mit ihrer Vision Zero (= Null Verkehrstote), einem Postulat, das sich ein möglichst unfallfreies Verkehren zum Ziel setzt, hat sich die  Gebiets-Verkehrswacht Oberviechtach und Umgebung e.V. der Zielsetzung der  Deutsche Verkehrswacht angeschlossen.

GESCHICHTE

Die Deutsche Verkehrswacht wurde am 8. November 1924 in Berlin gegründet, war zwischen 1933 und 1945 verboten und konstituierte sich am 13. Dezember 1950 als Bundesverkehrswacht e. V. neu. Sitz des Verbandes war seit 1950 Bonn. Im Juli 2009 zog die Geschäftsstelle von Bonn nach Berlin.

Die Organisation wird von rund 70.000 ehrenamtlichen Mitgliedern getragen, die in 630 Orts-, Gebiets- und Kreisverkehrswachten organisiert sind, die sich wiederum auf 16 Landesverkehrswachten verteilen.

Durch Initiative der DVW und mit Unterstützung des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur, der Wirtschaft und von Privatspendern werden Programme und Maßnahmen zur Verkehrssicherheit erstellt.

Zu den Aktionen, die die DVW durchführt, gehören Programme für Vorschulkinder in Kindertagesstätten und Kindergärten, Aufklärungsaktionen für junge Fahrer, Programme für ältere Verkehrsteilnehmer, örtliche Fahrradtage, der maßgeblich vom Verband der Automobilindustrie finanzierte Schülerlotsendienst, die gemeinsam mit dem Kraftfahrzeuggewerbe durchgeführte Aktion "Licht-Test", Programme zur schulischen Verkehrserziehung, dieVerkehrskadetten und über viele Jahre die Fernsehsendereihe Der Siebte Sinn. Durchgeführt werden u. a. Fahrsicherheitstrainings. Außerdem gibt es eine Auszeichnung als bewährter Kraftfahrer für „normale“ Kraftfahrer, Berufskraftfahrer und Straßenbahnführer. In Zusammenarbeit mit dem Rettungsdienst Stiftung Björn Steiger e. V. vergibt die DVW seit 1974 den Deutschen Verkehrssicherheitspreis für herausragende Leistungen in der Verkehrssicherheitsarbeit.

Seit 1929 erscheint ein Magazin unter unterschiedlichen Titeln. Die Zeitschrift mobil und sicher informiert seit 1994 sechsmal im Jahr über Themen in den Bereichen Verkehrssicherheit, Verkehrserziehung, Verkehrspsychologie, Verkehrspolitik, Verkehrstechnik, Verkehrsrecht, Unfallforschung, Verkehr und Umwelt sowie Unterhaltung. Zudem wird jährlich ein Wettbewerb für alle örtlichen Verkehrswachten zu Verkehrssicherheitsaktionen ausgelobt.

Über den nationalen Horizont hinaus auch europäischen Zielen verpflichtet, trat die DVW 2005 der Europäischen Charta für Straßenverkehrssicherheit (European Road Safety Charter) der Europäischen Kommission bei.

 

Die Gebiets-Verkehrswacht Oberviechtach und Umgebung e.V. wurde am 07.06.1966 gegründet. Sie ist Mitglied der Bayrischen und der Deutschen Verkehrswacht.

 

Special Events

     

    50 Jahre "Gebietsverkehrswacht Oberviechtach und Umgebung e.V.

     

Anmeldung zum Fahrsicherheitstraining

hier...

WERDE MITGLIED

mehr...

 

TERMINE 2017

Fahrsicherheitstraining Motorrad (Könner durch Erfahrung)

findet statt am:

- 08.04.2017 und 06.05.2017 

 

Aktion junge Fahrer findet am 25.05.2017 in Schönsee beim Feuerwehrfest statt.

 

Infostand und Fahrsimulatoren am Bürgerfest in Oberviechtach 08. und 09.07.2017

 

Fahrsicherheitstraining PKW (Könner durch Erfahrung)

findet statt am:

-14.10.2017